Programmübersicht

 

Donnerstag, 25. Juni 2015

Weindorf-Bühne
19.00 - 21.00 Uhr Stadtmusik Weil am Rhein
21.00 - 23.00 Uhr MV Hirsingue

Sparkassen-Bühne
19.00 - 21.00 Uhr Sugar Foot Stompers
21.00 - 23.00 Uhr Mr. Zarko

Freitag, 26. Juni 2015

Weindorf-Bühne  
19.00 - 21.00 Uhr CaboCuba Jazz
21.00 - 23.00 Uhr Dr. MaBlues

Sparkassen-Bühne
19.00 - 21.00 Uhr  Charifasoul
21.00 - 23.00 Uhr Music Monks

Samstag, 27. Juni 2015

Weindorf-Bühne  
19.00 - 21.00 Uhr An Erminig (mit Bagad Kiz Avel)
21.00 - 23.00 Uhr Carlos Nunes

Sparkassen-Bühne  
19.00 - 21.00 Uhr Bond's Big Band
21.00 - 23.00 Uhr Blassportgruppe

Abbatucci-Platz in Huningue/F+
18.30 Uhr Rue & Vous

Marching Bands auf der Hauptstraße und auf den Plätzen (Do. - Sa. von 18.00 - 23.00 Uhr)
- Skotty, der trompetende Eismann  
- "Die Ratten kommen" / Cock Tales  
- Powerkraut  
- Saxy Sisters
- Bagad Kiz Avel

Marchingbands beim Bläserfestival: Dudelsackgruppen und Dixieland  

An den drei Festivalabenden sind wieder eine Reihe von Marching Bands zwischen den Bühnen am Sparkassenplatz und dem Rathausplatz unterwegs.
Immer dabei ist Skotty, der trompetende Eisverkäufer mit seiner "eisheißen Musikschau". Immer mit dabei: sein optisch reizvolles, immer blitzsauberes Nostalgie-Eisfahrrad. Seine Gäste verwöhnt er mit exklusivem Konditor-Speiseeis samt Zutaten für Champagnersorbets, eisheiß Flambiertem und Shakes.

Am Donnerstag und Freitag sind außerdem die CockTales und die "Ratten" unterwegs. Ein prachtvoll gefiedertes und musikalisches Geflügel spielt tierisch-menschliche Szenen zwischen und mit dem Publikum. Der aufgeplusterte, eitle Streitgockel, die zickige Glucke und zu allem Überfluss noch ein klappriger Suppenhahn. Dieser komödiantische Hühnerhaufen hält seinem Publikum auf humorige Weise den Spiegel vor. Das Trio mit Hühnerverkleidung erlebt in der Nacht zum Freitag eine Häutung und tritt am Freitag als Trio mit Rattenkostümen auf. Frech, rattig und sehr musikalisch…..  

Am ersten Festivaltag verwöhnt auch die Düsseldorfer Marchingband "Powerkraut" das Publikum. Der erste Auftritt der heutigen Besetzung war im Februar 1992 in Cannes. Der Name PowerKraut entstand durch ein Wortspiel: Power  soll deren englischen Trompeter Cliff darstellen und  Kraut – die drei deutschen Musiker. Die Stilrichtung ist fröhlicher Dixieland aus erster Hand und ohne Elektronik. PowerKraut ist eine der wenigen Profi Dixieland Bands in Deutschland. In einer Viererformation hat PowerKraut sich voll dem urig und fröhlichen Dixieland- Stil verschrieben.

Am Freitag sind fünf Musiker der Sugarfoot Stompers mobil unterwegs. Angeführt von Heiner Krause unterhalten sie das Publikum ebenfalls mit exquisitem Dixieland.

Am Samstag begeistern die "Saxy Sisters" mit Klassikern des Swing, Latin und Pop, Glenn Miller, Gershwin oder die Beatles, vorgetragen mit weiblichem Charme und Esprit. 
Jede der drei Saxophonistinnen hat eine exzellente Ausbildung an deutschen und niederländischen Konservatorien genossen und zeichnet sich durch Virtuosität und Spielfreude aus.

Vor dem Abendprogramm spielen aber drei französische Dudelsack-Gruppen auf der Hauptstraße:
"Le P'tit Blanc", "Pan Bougnat" und "Gabal", letztere nach einem Abstecher zum Diakonie-Fest in Friedlingen.

Zum Abschluss der ersten Gruppe auf der Weindorf-Bühne tritt am Samstag auch die 40köpfige Gruppe "Bagad Kiz Avel" aus Straßburg mit Dudelsäcken und Bombarden auf. Sie marschiert dann in Formation hinüber zum Sparkassen-Platz.
 


© Kulturamt Stadt Weil am Rhein   |   Humboldtstraße 2   |   D-79576 Weil am Rhein   |   Tel. +49 (0) 7621/ 704-412   |   Virtuell Grafik   |